Persönlichkeiten

Friedrich Wilhelm von Steuben

* 17. September 1730 in Magdeburg
† 28. November 1794 in Utica, New York, USA

Friedrich Wilhelm Ludolf Gerhard Augustin von Steuben, auch bekannt als Baron Steuben, war ein preußischer Offizier und US-amerikanischer General. Von Steuben erlernte seine taktischen Kenntnisse in den Eliteklassen der Kriegskunst Friedrichs II. von Preußen. Trotz erfolgreicher Karriere verließ von Steuben 1762 als hoch dekorierter Stabskapitän die preußische Armee. Möglicherweise drohte ihm eine Anklage wegen homosexuellen Handlungen.

1777 lernte von Steuben den amerikanischen Botschafter in Paris, Benjamin Franklin, kennen. Auf dessen Empfehlung trat Steuben in die amerikanische Kontinentalarmee ein und kämpfte in den Amerikanischen Unabhängigkeitskriegen. Er stieg bis zum Generalstabschef George Washingtons auf.

Von Steuben gilt als Architekt der amerikanischen Unabhängigkeit auf militärischer Ebene. Seine taktischen Anweisungen (Regeln für die Ordnung und Disziplin der Truppen der Vereinigten Staaten, 1779) und der von ihm durchgesetzte Drill der Truppen bildeten die Grundlage für den amerikanischen Sieg in der Schlacht von Monmouth. Diese Schlacht war der Wendepunkt des Krieges und führte zum Sieg gegen Großbritannien.

Für seine Verdienste wird von Steuben seit 1957 mit der jährlichen Steubenparade in New York City geehrt. Viele Ortschaften, Countys und Straßen in den Vereinigten Staaten wurden nach von Steuben benannt.

Von Steuben pflegte innige und romantische Freundschaften zu seinen Offizieren und adoptierte zwei junge Soldaten, die dann auf seinem Herrensitz lebten. Seine Briefe und Korrespondenzen unterstützen die Vermutung, dass Friedrich Wilhelm von Steuben schwul war.

Künstler*in: Tanja Prill / Oliver Kahl





Projekt 100% MENSCH

Die Projekt 100% MENSCH gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt) fördert und fordert die komplette Gleichstellung und Akzeptanz gleichgeschlechtlich liebender Menschen und die Gleichberechtigung aller Geschlechter (LSBTTIQA).

Verwirklicht wird dieses Ziel durch Aufnahme und Aufführung von Charity-Songs, die Ausrichtung von kulturellen Veranstaltungen, die Ausgabe von Publikationen sowie aktiver Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit.

mehr Informationen

Datenschutzerklärung

Unterzeichner der Charta der Vielfalt

Mitglied im Aktionsbündnis gegen Homophobie

Unterzeichnerin der Stuttgarter Erklärung

Förderung

Die Ausstellung WE ARE PART OF CULTURE wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms "Demokratie leben!" sowie der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Regiestelle Demokratie leben!


Kontakt

Telefon:
+49 (0)711 - 280 70 240

Email:

office@100mensch.de

Adresse
:
Projekt 100% MENSCH
gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)
Bochumer Str. 1
D-70376 Stuttgart

HRB 751 741, Stuttgart, FA Stuttgart-Körperschaften 99143/00987
U.St.I.: DE301169354
Geschäftsführer: Holger Edmaier

Das Logo des Projekt 100% MENSCH ist als Deutsche Wort-/Bildmarke Nr. 30 2016 027 185 geschützt.