Persönlichkeiten

Marlene Dietrich und Greta Garbo

Marlene Dietrich (rechts)
* 27. Dezember 1901 in Berlin-Schöneberg, Deutschland
† 6. Mai 1992 in Paris, Frankreich

Greta Garbo (links)
* 18. September 1905 in Stockholm, Schweden
† 15. April 1990 in New York, USA

Marlene Dietrich und Greta Garbo gehören zu den bekanntesten Filmschauspielerinnen des 20. Jahrhunderts. Außerdem gelten beide Frauen als stilbildenden Mode-Ikonen.

Marie Magdalene Dietrich war eine deutsche Schauspielerin und Sängerin. Das American Film Institute wählte sie 1999 unter die 25 größten weiblichen Leinwandlegenden aller Zeiten. Ihren Durchbruch hatte sie mit der Hauptrolle im Film Der blaue Engel (1930). In diesem Film sang „die Dietrich“ auch das durch sie berühmt gewordene Lied Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt. Ein großer Verdienst war auch ihr Bruch mit den Geschlechterrollen: Sie trug gern Herrenbekleidung und ließ sich vielfach in Anzug und Krawatte fotografieren. Die von Dietrich oft getragenen Stoffhosen wurden so häufig kopiert, dass sie unter dem Begriff „Marlene-Hose“ bis heute bekannt sind. Marlene Dietrich positionierte sich klar gegen die Nationalsozialisten und unterstütze den Kampf der Alliierten im Zweiten Weltkrieg.

Greta Lovisa Gustafsson gelang 1924 der Durchbruch mit der Hauptrolle in der Verfilmung des Romans Gösta Berling von Selma Lagerlöf. Der Film wurde zum Welterfolg und öffnete ihr den Weg nach Hollywood. Garbo wurde als "Die Göttliche" bezeichnet. 1930 erschien ihr erster Tonfilm Anna Christie, der ihr eine Oscarnominierung als beste Hauptdarstellerin brachte. Garbo war in über 20 Hollywood-Produktionen zu sehen und wurde zum Gesicht der 1920er und 1930er Jahre. In ihren Rollen stellte sie vor allem geheimnisvolle Frauen mit großer Leidensfähigkeit dar. 1941 zog sie sich ohne Begründung im Alter von 36 Jahren aus dem Filmgeschäft zurück. 1954 wurde ihr der Ehren-Oscar für das Lebenswerk verliehen. Trotz vieler Liebhaber und Heiratsangebote war Garbo nie verheiratet.

Es gab viele Männer in Greta Garbos und Marlene Dietrichs Leben, aber auch sexuelle Beziehungen zu Frauen. Beide Frauen waren bisexuell.

Künstler: Robert W. Richards



Projekt 100% MENSCH

Die Projekt 100% MENSCH gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt) fördert und fordert die komplette Gleichstellung und Akzeptanz gleichgeschlechtlich liebender Menschen und die Gleichberechtigung aller Geschlechter (LSBTTIQA).

Verwirklicht wird dieses Ziel durch Aufnahme und Aufführung von Charity-Songs, die Ausrichtung von kulturellen Veranstaltungen, die Ausgabe von Publikationen sowie aktiver Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit.

mehr Informationen

Datenschutzerklärung

Unterzeichner der Charta der Vielfalt

Mitglied im Aktionsbündnis gegen Homophobie

Unterzeichnerin der Stuttgarter Erklärung

Förderung

Die Ausstellung WE ARE PART OF CULTURE wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms "Demokratie leben!" sowie der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Regiestelle Demokratie leben!


Kontakt

Telefon:
+49 (0)711 - 280 70 240

Email:

office@100mensch.de

Adresse
:
Projekt 100% MENSCH
gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)
Bochumer Str. 1
D-70376 Stuttgart

HRB 751 741, Stuttgart, FA Stuttgart-Körperschaften 99143/00987
U.St.I.: DE301169354
Geschäftsführer: Holger Edmaier

Das Logo des Projekt 100% MENSCH ist als Deutsche Wort-/Bildmarke Nr. 30 2016 027 185 geschützt.